Alles wissenswerte um die Themen Internet und Geld verdienen, Passives Einkommen in Heimarbeit und worauf Sie achten müssen wenn Sie Geld machen möchten!

Der Start als Affiliate

May 25th, 2011

Ganz oder gar nicht
Wenn Sie als Affiliate Geld verdienen wollen sollten Sie nicht halbherzig an die Sache gehen und keine falschen Vorstellungen haben. Ohne den nötigen Ernst und das Durchhaltevermögen wird der Traum vom automatischen bzw. passivem Einkommen nur ein weiterer Traum in der Liste Ihrer unerfüllten Träume bleiben. Sie müssen bereit sein täglich mindestens eine Stunde Arbeitszeit zu investieren. Je mehr Zeit Sie investieren desto schneller und umso mehr Geld können Sie auf Dauer verdienen. Bedenken Sie auch das Sie im ersten und vielleicht auch zweiten Monat noch keine Einnahmen generieren. Ihre Webseite muss zuerst von den Suchmaschinen gefunden und indexiert werden bevor Besucher auf Ihre Homepage kommen. Erst jetzt können Sie Geld verdienen. Machen Sie deshalb bloß nicht den gleichen Fehler wie viele andere vor Ihnen. Geben Sie nicht vorzeitig auf. Denn das ist der Hauptgrund für das Scheitern der meisten, wenn nicht aller Affiliate Partner vor Ihnen.

Sobald Sie die ersten Einnahmen erhalten haben wird Ihr monatliches Durchschnittseinkommen kontinuierlich ansteigen. Sie werden auf Dauer soviel Geld damit verdienen das Sie Ihren bisherigen Job kündigen oder der Arge den Mittelfinger zeigen können. Ich glaube an Sie und wünsche viel Erfolg im Internet.

 

Die Trennung zwischen Privatem und Geschäftlichem

Zwei Computer sind besser als einer
Falls Sie es einrichten können benutzen Sie zwei Computer. Einen für die Arbeit mit dem Sie sich nur um Ihre Internetseiten und die Mitgliedschaften bei den Affiliate Netzwerken sowie Online Banking kümmern sowie einen Privatrechner auf dem Sie im Internet surfen, Programme installieren, Spiele spielen, USB Sticks benutzen oder anderen Unfug machen können. Zur Not gehen auch zwei Festplatten in einem Wechselrahmen sofern immer nur eine davon benutzt wird. Diese Trennung ist sehr wichtig für die Sicherheit Ihrer Webseite und Ihrer Geldeinkünfte. Selbst mit aktiviertem Virenschutz kann Schadsoftware beim einfachen Besuch einer Webseite auf Ihren Rechner gelangen. Dadurch können Dritte Zugriff auf Ihre Provisionkonten- und Bankdaten erhalten und Ihnen ihr wohl verdientes Geld streitig machen. Auch der Zugriff von Dritten auf Ihre eigenen Webseite wird dadurch möglich. Und das sind nur zwei von vielen schrecklichen Szenarien.

 

Warum ein Zweitkonto so sinnvoll ist
Genauso Sinnvoll ist die Nutzung von mindestens zwei verschiedenen Konten. Behalten Sie Ihr bisheriges Konto und eröffnen Sie zusätzlich ein Konto für Ihre Internetaktivitäten. Das erleichtert die Abrechnung, erspart das Sortieren von Kontoauszügen und bietet grundsätzlich nur Vorteile. Auch rechtlich sind Sie mit einem kostenlosen Geschäftskonto besser beraten. Vor allem wenn Sie soviel Geld verdienen das Sie es versteuern müssen erspart Ihnen das Zweitkonto eine Menge Arbeit und ist wirklich Gold wert. Aus Affiliate Sicht empfehlen wir die kostenlosen Konten der folgenden Banken:  Comdirect, Netbank, Targobank. Hier fallen keine Überweisungsgebühren an, das Girokonto und die Kontoführung selbst sind vollkommen kostenlos und die Banken bieten sicheres Online Banking sowie einen Rechtssitz in Deutschland. Das beste zum Schluss: Sie verdienen durch die Eröffnung des Girokontos auch noch Geld. Zwischen 30 und 100 Euro schenken Ihnen die Banken als Startguthaben. Wenn das kein guter Start ist!

 

 

Themenwahl für neue Webseite

Wenn Sie das erste Mal eine Internetseite erstellen aber auch jedes Mal wenn Sie ein neues Internetprojekt starten müssen Sie sich Gedanken darüber machen welches Thema Ihre Webseite haben soll. Das Themengebiet entscheidet über die Zielgruppe und somit auch darüber welche Produkte sich über Ihre Website vermarkten lassen. Es ist also gut ein konkretes Thema zu behandeln und dann dazu passende Produkte und Dienstleistungen anzubieten.

Guter Plan:
Eine Webseite über Einbauküchen, Küchengeräte, Tipps für die Küche und Küchen generell mit Affiliate Links zu: Möbelhäusern, großen Versandhäuser und Onlineshops für Kücheneinrichtung und Zubehör

Schlechter Plan:
Eine Webseite über das eigene Leben und die eigenen Ansichten mit Affiliate Links zu Handyverträgen, Kreditkarten und anderen nicht themenrelevanten Angeboten.

Sie sollten Ihren Besuchern nützliche Informationen bieten die zum Hauptthema Ihrer Webseite passen. Dadurch erhalten Sie automatisch Links von anderen Websites die zu Ihrer Internetpräsenz führen und die Chance wiederkehrender Besucher steigt ebenfalls erheblich. Suchen Sie sich deshalb ein Thema aus welches sich vermarkten lässt und von dem Sie wenigstens ein bischen Ahnung haben. Meiden Sie die große Konkurrenz im Bereich: Handy, Kredite, Versicherungen und Co. Die Konkurrenz ist hier so groß das man als Anfänger keine Chance hat damit zuverlässig Geld zu verdienen. Nehmen Sie ein ausgefallenes Thema.

Ist Ihnen ein geeignetes Thema für Ihre Affiliate Webseite eingefallen benutzen Sie das Keyword Tool von Google und überprüfen wieviele monatliche Suchanfragen für das Thema existieren. Geben Sie hierzu einfach die verschiedenen Schlüsselwörter ein und werten Sie das Ergebnis aus. Notieren Sie sich die meistgesuchten Keywords. Daraus wird im nächsten Schritt die Domain zusammen gebaut.

Die richtige Domain finden

Nehmen Sie die zuvor erstellte Liste mit den meistgesuchten Schlüsselwörtern und versuchen Sie daraus einen sinnvollen Namen für Ihre Domain zu bilden. Im Falle der unseres Beispiels wäre das z.b. die Domain: www.Einbauküchen-und-Küchengeräte.de

Ob der Domain-Name bereits vergeben ist können Sie mit einem Domaincheck überprüfen. Ist die gewünschte Domain noch frei sollten Sie sich darum kümmern dass diese auf Ihren Namen registriert wird. Aus meiner Erfahrung empfehlenswerte Domainanbieter sind: Domain-Offensive und Tecspace. Diese beiden Firmen bieten .de Domains am preiswertesten an. Domain Offensive ist mit 3 Euro pro Jahr zwar minimal teurer als Tecspace aber die Registrierung und Verwaltung der Domain ist für Anfänger wesentlich einfacher. Außerdem gibt es einen kostenlosen Live-Chat Support bei der Domain-Offensive.

Weitere Artikel:


Wie stehst Du dazu?

Name und Email Addresse sind benötigte Angaben. Ihre E-Mail Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben oder für Spam benutzt.

Ein passives Einkommen ist für viele Berufstätige der ideale Nebenjob. Bei nur wenigen Stunden täglicher Arbeit sichern Sie sich innerhalb einiger Monate ein passives, dauerhaft fliessendes Einkommen. Ohne Kapital und Eigeninvestition Geld verdienen. Es ist möglich und der Name dieser Webseite lautet nicht umsonst: automatisch-geld-machen.de ! Mit unseren Anleitungen ist es möglich auf Dauer automatisch Geld zu verdienen und das über das Internet. Bequem von zu Hause Geld verdienen oder mit W-Lan oder Umts im Café sitzen und arbeiten. Klingt traumhaft? Ist es auch. Probieren Sie es doch selbst aus. Ohne Geld zu investieren schaffen Sie es schnell ihr erstes Geld verdienen zu können. Halten Sie sich an unsere kostenlose Tutorials. Profitieren Sie gemeinsam mit uns vom ständig expandieren Internetmarkt und verdienen Sie Ihren Lebensunterhalt künftig auf bequeme Weise über das Internet. Von zu Hause aus, in Heimarbeit. Seriös, Legal und mit unglaublichen Wachstumschancen.

 

Impressum - Agb - Werbeanzeigen buchen
http://www.automatisch-geld-machen.de

Alle mit ζ markierten Links sind Affiliate Links
Blossom Theme by RoseCityGardens.com